STEAG New Energies GmbH

Energie aus Grubengas

STEAG New Energies kann auf eine mehr als 100-jährige Erfahrung bei der Gewinnung und Nutzung von Grubengas zurückblicken. Das Unternehmen plant, realisiert, finanziert und betreibt Anlagen zur energetischen Grubengasnutzung. Dieses Know-how beinhaltet sowohl den Einsatz in Kesselanlagen als auch in Gasturbinen und Gasmotorenanlagen in allen Leistungsgrößen. Das Verwertungs-Know-how wird ergänzt durch ein breites Gewinnungs-Know-how. STEAG New Energies verfügt über ein eigenes Grubengasnetz an der Saar. Dieses Netz verbindet mehrere Absaugstationen (z.B. Fürstenhausen, Delbrück) mit den saarländischen Heiz- und Heizkraftwerken (z.B. Fenne, Velsen, Wellesweiler), die auf Grubengasbasis arbeiten. Eine Leitzentrale in der St. Johanner Straße in Saarbrücken steuert das mehr als 100 Kilometer lange Netz und sorgt dafür, dass die benötigten Gasmengen dort ankommen, wo sie gebraucht werden. In Nordrhein-Westfalen betreiben ihre Gemeinschaftsunternehmen Minegas und Mingas an einer Vielzahl dezentraler Standorte Blockheizkraftwerks-Module zur Energieerzeugung aus Grubengas.

Mit mehr als 100 Anlagen an Saar und Ruhr ist STEAG Marktführer in Deutschland.

Langjährige Erfahrung

Deutschland hat auf dem Gebiet der Grubengasgewinnung und Grubengasnutzung eine Vorreiterrolle. Diese haben wir nicht etwa erst seitdem Forderungen nach Nachhaltigkeit der Energieversorgung und der Nutzung regenerativer oder sekundärer Energiequellen ins Blickfeld rückten. Weit gefehlt, denn die ersten erfolgreichen Versuche brachten Grubengas im Jahre 1908 auf dem saarländischen Bergwerk Frankenholz nach Übertage. Die Umwandlung des Grubengases in Strom und Wärme nutzt der Umwelt. Das im Grubengas enthaltene Methan (CH4) hat eine um den Faktor 21 stärkere Klimarelevanz als Kohlendioxid (CO2). Die flächendeckende Absaugung des Grubengases aus den Lägerstätten hat auch einen Sicherheitsaspekt übertage. Das Grubengas wird zu 100 Prozent verwertet und kann nicht unkontrolliert an der Tagesoberfläche austreten.

Ansprechpartner

Stefan Schneider
Telefon: +49 681 9494-2910
Telefax: +49 681 9494065-2910
E-Mail

Unsere Grubengasaktivitäten in NRW

Minegas GmbH
Mingas-Power GmbH

 
Zum Anfang   |    Seite versenden   |    Drucken