• DE
  • Moderne Strom- und Wärmeversorgung bei Karlsberg
    „Die STEAG-Lösung für uns war ziemlich einfach: Wir nutzen unsere Energie gleich zweifach.“

    Christian Weber
    CEO der Karlsberg Brauerei

    Moderne Strom- und Wärmeversorgung bei der Karlsberg Brauerei

    Die Aufgabenstellung
    Die Karlsberg Brauerei nutzte bisher eine Dampfturbine zur Eigenstromerzeugung, die durch eine eine moderne Strom- und Wärmeversorgung ersetzt werden sollte.

    Die Zielsetzung
    Die vorhandene Kesselanlage Kohle-/Gas-und HEL-Kessel sollte zusätzlich zur Neuinstallation einer modernen Strom- und Wärmeversorgung weiterbetrieben werden. Ein grundlegendes Ziel neben der Reduzierung der CO2-Bilanz war die Verbesserung des Primärenergiefaktor und auch die Einhaltung des EEWärmeG.

    Lösung
    Die neue Kraftwärme-Kopplungsanlage der Karlsberg Brauerei mit einer Leistung von rund 3,4 MWel ersetzt die bisherige Eigenstromerzeugung über eine Dampfturbine. Die Anlage ist maßgeschneidert auf den Strombedarf der Brauerei; die erzeugte Wärme wird etwa zu gleichen Teilen in der Brauerei genutzt und in das Netz der Heizkraftwerk Homburg GmbH eingespeist, das STEAG New Energies mit den Stadtwerken Homburg in der gemeinsamen Gesellschaft betreibt. Darüber hinaus wird die Anlage rd. 20.000 MWh Strom pro Jahr erzeugen, dies entspricht dem Strombedarf von rund 5.000 Einfamilienhäusern. Durch die gekoppelte Strom- und Wärmeerzeugung werden in erheblichem Umfang CO2-Emissionen eingespart, nämlich rund 5.200 t pro Jahr. Weitere Informationen: Karlsberg Brauerei

    Schauen Sie sich unser Projektvideo an.