• DE
  • Naheliegende Lösung für effiziente Wärmeversorgung

    Als regionaler Energieversorger beliefern wir Privathaushalte, Großkunden und Immobilienunternehmen mit umweltfreundlicher Fernwärme, die zum großen Teil aus Kraft-Wärme-Kopplung gewonnen wird.

    Annähernd in ganz Deutschland sind wir Partner von Kommunen, um Wohlfühlwärme in Wohnungen und Unternehmen zu bringen. Dabei sind wir technologieoffen und produzieren die Wärme z.B. aus Abwärme, Biomasse, Gas oder Geothermie. 

    Sprechen Sie uns an, wenn Sie eine klimaschonende Lösung für die Wärmeversorgung Ihrer Bürgerinnen und Bürger suchen. 

    Mehr erfahren
    Sie möchten gerne Fernwärme beziehen?

    Gerne! Klicken Sie hier oder wählen Sie die bundeseinheitliche Rufnummer: 0800 / XXX XXXX

    Unsere Wärmenetze in Sachsen und Brandenburg

    Fernwärme Gröditz

    Bereits seit 1993 versorgt STEAG New Energies die Stadt Gröditz mit Wohlfühlwärme. 

    Mehr

    Fernwärme Rochlitz

    1992 gründeten die Stadt Rochlitz (51 %) und die STEAG New Energies GmbH (49 %) die Energieversorgung Rochlitz GmbH, kurz EVR genannt.

    Mehr

    Fernwärme Dresden

    Bereits seit 1993 versorgt STEAG New Energies die Stadt Gröditz mit Wohlfühlwärme. 

    Mehr

    Fernwärme Fürstenwalde

    Das 12 km lange Fernwärmenetz in Fürstenwalde versorgt seit 1977 Wohnungsgesellschaften, öffentliche Gebäude, Privatkunden, Industrie und gewerbliche Kunden zuverlässig und komfortabel mit Fernwärme. 

    Fernwärme Geithain

    Bereits seit 1993 versorgt STEAG New Energies die Stadt Gröditz mit Wohlfühlwärme. 

    Mehr

    Fernwärme Glienicke

    Bereits seit 1993 versorgt STEAG New Energies die Stadt Gröditz mit Wohlfühlwärme. 

    Mehr

    Unsere Wärmenetze in Rheinland-Pfalz

    Fernwärme Mayen

    In Mayen (Rheinland-Pfalz) haben wir mit Partnern eine Fernwärmeversorgung aufgebaut, die ausschließlich durch Abwärme aus einer Papierfabrik realisiert wird.

    Mehr

    Fernwärme Koblenz

    Das Biomasseheizkraftwerk (BHKW) Koblenz besteht aus einer Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage mit 800 kW auf Basis Biomethan und dient zur Dampf- und Wärmeversorgung des umliegenden Verwaltungszentrums und der Krankenhäuser Marienhof und Kemperhof. 

    Als Brennstoff dient Erdgas, als Reserve steht Heizöl zur Verfügung.

    Der umliegende Verwaltungsbezirk wurde Anfang der 70er Jahre errichtet.
    1972 erfolgte dann die Inbetriebnahme der Energiezentrale zunächst als reines Gasheizwerk. Die
    Integration der Gasturbine fand im Jahr 1991 statt. In 2013 wurde das Gasheizwerk stillgelegt und das heutige BHKW in Betrieb genommen.

    Fernwärme Neuwied

    Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum

    Unsere Wärmenetze in Bayern

    Fernwärme Erding

    Eine der größten Fernwärmeversorgungen auf Basis heißer Tiefenwässer in Deutschland haben wir in Erding aufgebaut.

    Mehr

    Fernwärme Neufahrn

    Eine der größten Fernwärmeversorgungen auf Basis heißer Tiefenwässer in Deutschland haben wir in Erding aufgebaut. 

    Fernwärme Unterschleißheim

    In Unterschleißheim betreiben wir für die Stadt ein Geoheizwerk mit angeschlossener Fernwärmeversorgung.

    Mehr

    Fernwärme Nürnberg

    Eine der größten Fernwärmeversorgungen auf Basis heißer Tiefenwässer in Deutschland haben wir in Erding aufgebaut. 

    Fernwärme Simbach-Braunau

    Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum

    Fernwärme Traunreut

    Eine der größten Fernwärmeversorgungen auf Basis heißer Tiefenwässer in Deutschland haben wir in Erding aufgebaut. 

    Unsere Wärmenetze in Hessen und Niedersachsen

    Fernwärme Hattersheim

    STEAG New Energies GmbH versorgt über das Heizkraftwerk Hattersheim ein Wohngebiet. Bis Anfang der 90er Jahren wurde die Anlage mit Koks betrieben. Diese wurde jedoch auf leichtes Heizöl umgerüstet. Im Jahre 2001 erfolge der Zusammenschluss mit der Dachheizzentrale Hattersheim 2 und die Erweiterung der Kesselanlage um weitere 6 MW. Das Netz konnte zusätzlich um 37 Übergabestationen erweitert werden.
    Seit 2013 wird am Standort ein BHKW mit Biomethangas betrieben - Leistung 600 kW.

    Fernwärme Bensheim

    Die Kleinanlage besteht aus einem Wärmetauscher, einem Brenner und zwei Heißwasserkesseln
    (je 1,43 MW) und dient der Versorgung von Wohngebäuden und einem Supermarkt mit
    Warmwasser und Raumwärme. Die Heizung wird mit Heizöl betrieben.

    Fernwärme Neu Isenburg

    Auf dem Standort In Neu-Isenburg wird eine mit Heizöl und Erdgas betriebene Kesselanlage zur Objektversorgung betrieben.
    STEAG New Energies GmbH versorgt hier ein Einkaufszentrum mit anliegendem Hotel und Geschäftshochhäuser.
    Im Jahr 1997 wurde das Netz nochmals um ein Wohngebiet mit 7 Mehrfamilienhäusern erweitert.

    Fernwärme Darmstadt

    Eine der größten Fernwärmeversorgungen auf Basis heißer Tiefenwässer in Deutschland haben wir in Erding aufgebaut. 

    Fernwärme Hochheim

    Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum Lorem ipsum

    Unsere Wärmenetze